Datum

Ereignis

Kommentar



24.04. -

28.04.2017

Verkehrszählung am Venusberg / Casselsruhe

Insgesamt wurde an fünf Tagen jeweils von 6:10h - 8:30h gezählt; mit Einsatz von Videotechnik

Prof. Holzgreve behauptet, seine Operateure kämen täglich zu spät, da sie im Stau stünden.

Die Bürgerinitiative hat an 16 repräsentativen Tagen den morgendlichen Verkehr gezählt und stellt damit die obige Aussage in Zweifel.



28.03.2017

Fernsehinterview mit der Mutter eines Kindes der Erich Käster Schule

 

Die Mutter erläutert die Situation. Geplant sei eine 32 m hohe Stütze auf dem Schulhof. Dadurch werde das Gebäude alle 15 Sekunden von einer Gondel überflogen. Ein geordneter Unterricht sei dadurch nicht mehr möglich. Ein Großteil des Schulhofes würde abgesperrt, so dass auch die Pausen massiv eingeschränkt wären.



27.03.2017

Dialog mit politischen Parteien

Im Gespräch mit David Lutz (CDU), Stadtverordneter seit 09.10.2018



11.03.2017

Infostand von BONN BLEIBT SEILBAHNFREI in der Pützstraße, Kessenich

Verteilen von Infomaterial. Reges Interesse der Passanten. Die kritischen Stimmen zum Seilbahnprojekt überwiegen.



08.03.2017

UKB, Prof. Holzgreve mit Mitarbeitenden der Uni-Klinik

 

Diskussion über die Thematik "Verkehrsprobleme"

 

Eine Gruppe von BONN BLEIBT SEILBAHNFREI trifft sich im UKB mit Prof. Holzgreve und seiner Mannschaft.

Prof. Holzgreve argumentiert, jeden Morgen stünden seine Mitarbeiter in überfüllten Bussen im Stau auf der Robert-Koch-Straße. Nachfrage: jeden Morgen im Stau? Antwort: ja, jeden Morgen Stau.

Nach einem Vortrag von Prof. Holzgreve (Tenor: diese Klinik stelle für jeden Bonner Bürger einen Vorteil dar und dafür müsse man auch einmal ein Opfer bringen, sprich die Seilbahn akzeptieren) und einer danach teilweise heftigen Diskussionen gehen wir auseinander mit dem Gefühl, dass Prof. Holzgreve um jeden Preis versucht, die Seilbahn durchzusetzen. Die Bürgerinitiative beschließt daraufhin, eine Verkehrszählung durchzuführen, um seine Aussagen bezüglich morgendlicher Staus zu überprüfen.



12.12.2016

BONN BLEIBT SEILBAHNFREI formiert sich und ruft öffentlich gegen die Seilbahn auf

Der GA Bonn berichtet: "Seilbahngegner machen mobil"



25.10.2016

Gründung der Bürgerinitiative BONN BLEIBT SEILBAHNFREI

17 besorgte Bürger gründen BONN BLEIBT SEILBAHNFREI



05.10. -

23.12.2016

2. Online-Diskussion

Informationsseite der Stadt Bonn

356 Meinungen und 440 Kommentare

 

 

 



05.10.2016

2. Bürgerdialog zur Machbarkeitsstudie

Eine "Zwischenversion der Machbarkeitsstudie" wird vorgestellt.

 

Machbarkeitsstudie PDF

Es werden unterschiedliche Trassenverläufe vorgestellt.

Für die Öffentlichkeit dabei nicht sichtbar: Es stand von Anfang an nur eine Trasse fest. Diese Trasse war in den Plänen für das Eltern-Kind-Zentrum von 2013 bereits eingetragen.

 



22.06 -

16.09.2016

1. Online-Diskussion

Informationsseite der Stadt

31 Meinungen und 32 Kommentare

Bürgerbeteiligung zur Seilbahn

 



22.06.2016

1. Bürgerinformationsveranstaltung in der Stadthalle Bad Godesberg

 

Prof. Heiner Monheim, Seilbahnlobbyist, stellt die Seilbahn sehr positiv dar. Helmut Haux, Stadt Bonn, legt Zahlen des Verkehrs von 1988 bis 2013 sowie seine Prognosen (für 2015 und 2030) mit exorbitanten Zuwächsen, die 19 mal höher als bisher waren, vor.

 

Dr. Muschwitz (Raumkom) hält einen Vortrag „Urbane Seilbahnen („System Seilbahn Muschwitz“)

Dort wird in einem Balkendiagramm gezeigt, die Seilbahn sei bei den Emissionen besser als Bus und Bahn.

Begründet wird das mit nachweislich fehlerhaften Berechnungen und mit Emissionswerten aus Österreich, die laut Umweltbundesamt in Deutschland mehr als doppelt so hoch sind. Dieser Vortrag stellt eine vorsätzliche Falschinformation des Bürgers und des Rates der Stadt Bonn durch die Verwaltung und die Seilbahnlobbyisten dar.

 

Auf unsere schriftliche Eingabe der Stadt Bonn wird von Herrn Isselmann folgendes Schreiben zugesandt, drei Monate später (!)

"Hierzu hat uns das Institut Raumkom erklärt, dass die beim Bürgerdialog gezeigten Folien zur Leistungsfähigkeit des Systems Seilbahn nur beispielhaft die entsprechenden Emissionen, basierend auf den Annahmen die transparent dargestellt werden, zeigen. Des Weiteren handelt es sich hier ausdrücklich nicht um Folien, die den Bonner Anwendungsfall behandeln. Modellannahmen können immer diskutiert werden, solange ..."



07.06.2016

Das Stadtplanungsamt Bonn beauftragt das Institut raumkom mit „Bürgerbeteiligungsprozess zur Machbarkeitsstudie Seilbahn Bonn“

 Auftragsvolumen 45.458,- €

Inhaber der Firma raumkom sind die Seilbahnlobbyisten Prof. Monheim und Dr. Muschwitz.

 

"Urbane Seilbahnsysteme
Ausgehend vom Planungshandbuch „Urbane Seilbahnen“ (KSV-Verlag, 2010) und dem erfolgreichen Beispiel der BUGA-Seilbahn in Koblenz entwickelt raumkom für verschiedene Städte Konzepte für urbane Seilbahnen und berät Europas größten Seilbahnhersteller Doppelmayr in seiner Expansionsstrategie."

Quelle: www.heinermohnheim.de

 

BONN BLEIBT SEILBAHNFREI deckt auf:

Entsprechend den Richtlinien für Bürgerbeteilungen hätte diese wichtige Position nur mit einer neutralen, unabhängigen Person besetzt werden dürfen!



30.11.2015

Anmeldefrist endet für die Erstellung eines neuen ÖPNV-Bedarfsplans für Nordrhein-Westfalen

Die Bonner Bürgerinnen und Bürger werden über diesen wichtigen Schritt nicht informiert.



30.11.2015

Antragsteller ist Johannes Frech vom ADFC



April 2015

Gutachterliche Bewertung der Grundlagenermittlung des Verkehrskonzeptes Bonn-Venusberg;

Die Gutachterliche Bewertung zeigt 40 Maßnahmen auf. Darunter auch die Seilbahn. Interessant ist, dass keine weitere Maßnahme den Osten des Venusbergs betrifft.



2014

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Eltern- Kind- Zentrum“ in Bonn- Venusberg wird veröffentlicht

 

Erstmalige Nennung der Seilbahn in Planungen. Hier eingezeichnet ausschließlich die „Nord“-Trasse.

Der Plan kann hier eingesehen werden:

http://www.hb-stadtplanung.de/html/eltern-kind-zentrum-_uniklinik_bonn.html



10.09.2011

Verkehrsentwicklungsplan 2020 (VEP 2020) der Stadt Bonn

Im VEP 2020 wurde die urbane Seilbahn erstmalig genannt.


News

Termine, Mitteilungen, Wissenswertes

Seilbahnstützen

Feuchtbiotop